Über mich

  • 1981 in Wien geboren
  • seit 2011 verheiratet
  • Mutter von drei Kindern (2002, 2008, 2017 geboren)

 

Bildung

  • Studium der Psychologie sowie der Pädagogik (ohne Abschluss)
  • Abschluss FH St. Pölten Studiengang für Soziale Arbeit und Sozialpädagogik
  • Lehrgang Suchtprävention (Suchtpräventionsstelle des Landes Niederösterreich)
  • Abschluss Psychotherapeutisches Propädeutikum (APG)
  • seit 2014 Fachspezifikum Systemische Familientherapie (Systemische Familientherapie ÖAS)
  • Lehrgang Motivierende Gesprächsführung (Suchtpräventionsstelle des Landes Niederösterreich)
  • Intensive Weiterbildung im Bereich Traumaberatung und Pädagogik
  • Umfangreiche Fortbildungen in den Bereichen Sucht, Trennung und Scheidung, Gesprächsführung mit Kindern und  Jugendlichen
  • Vertiefende Weiterbildungen im Bereich Kinder und Jugendtherapie

Tätigkeiten

  • Pädagogische Tätigkeit bei Wiener Jugenderholung
  • Betreuung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen, und persönliche Assistenz, GIN
  • Pädagogische Tätigkeit in der mobilen Jugendbetreuung
  • Leitung und Durchführung von Suchtpräventionsprojekten sowie Genderprojekten an Schulen
  • Hausleitung und Sozialarbeiterische Tätigkeit in einem Jugendzentrum;
  • Projektleitung und Teamleitung der Mobilen Jugendbetreuung in Tullnerbach und Pressbaum
  • Beraterin in der Suchtberatungsstelle Horn sowie St. Pölten, Caritas St. Pölten
  • Pädagogische Tätigkeit in der Aussenwohnbegleitung; Diakonie Zentrum Spattstrasse
  • Pädagogische Tätigkeit in einem Internat; Erzdiözese Wien, Internat Sacre Coeur Pressbaum
  • Beraterin in der Suchtberatungsstelle Tulln und Schwechat; PSZ NÖ Suchtberatung
  • Krisenzentrum Hohe Warte in Wien
  • Familien und Drogenberatungsstelle Hegelgasse 1010 Wien
  • Jugend und Kulturverein Agathon in Purkersdorf
  • Suchtberatungsstelle Klosterneuburg PSZ GmbH
  • Familien-, Jugend- und Suchtberatungsstelle H.O.T
  • Teamleitung der Familien – und Jugendgerichtshilfe St.Pölten
  • Seit 2019 Beratungslehrerin an einer Volksschule sowie NMS
  • Selbstständig in eigener Praxis seit 2017
  • Seit 2003 ehrenamtliche Tätigkeit bei Neustart, Bewährungshilfe

Ich sehe es als eine meiner Stärken, mich in andere Lebenswelten und Situationen

hineinzufühlen und gemeinsam mit meinen Klient_innen neue Perspektiven, Lösungen und

Handlungsräume zu erarbeiten, zu gestalten und dadurch greifbar zu machen. In der Psychotherapie geht es für mich um Verstehen, Veränderungsprozesse anzuregen, Musterunterbrechung sowie Perspektivenwechsel. Ich sehe meine Aufgabe darin, Sie zu begleiten, Sie darin zu unterstützen Zusammenhänge zu entdecken, Handlungsmöglichkeiten greifbarer zu machen sowie gemeinsam neue Perspektiven und Lösungen zu erarbeiten.